Spezial

Nietzsches Philosophie und sein tragisches Leben

Friedrich Nietzsche (1844-1900) in Röcken bei Lützen geboren und in Weimar verstorben, war Altphilologe und galt in seinem Fach früh als herausragender Gelehrter. Allerdings auch früh widmete sich Nietzsche der Philosophie zu. Mit seinem sprachlich starkem Auftreten und Eintreten für nichtmetaphysische Philosophie, für eine Theorie des „Übermenschen“ und Lebensphilosophie, in deren Bereiche eine Vielzahl von Themen angesprochen und ausformuliert wurden, versuchte er zwar neue Wege zu gehen, nicht aber unbeeinflusst seiner Zeit, der Philosophiegeschichte, aber auch von Persönlichkeiten wie etwa Richard Wagner und Lou Salomé (1861-1937). Sein tragisches Leben, sein Lebensende, das in geistiger Umnachtung und Verwirrtheit endete soll ebenso kurzweilig erzählt und dargestellt werden, wie auch seine Theorien, Schriften, etwa : „Also sprach Zarathustra) und seine Philosphie.
Ein spannendes Leben, eine provokante Philosophie sollen auf leichte und unterhaltsame Art nähergebracht und beleuchtet werden.

Status: Plätze frei

Kursnr.: AM10802

Beginn: Do., 17.10.2019, 18:00 - 19:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Kulturhaus; Seminarraum klein

Gebühr: 14,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
17.10.2019
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Bahnhofstr. 1, Kulturhaus; Seminarraum klein




Volkshochschule Wertheim e.V.

Kulturhaus Wertheim
Bahnhofstraße 1
97877 Wertheim

Telefon: (09342) 8 57 35 21
Telefax: (09342) 8 57 35 22
E-Mail: info@vhs-wertheim.de

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 – 12:30 Uhr
Dienstag: 10:00 – 12:30 Uhr
Mittwoch: keine Geschäftszeiten
Donnerstag: 10:00 – 12:30 u. 15:00 – 18:00 Uhr
Freitag: 10:00 – 12:30 Uhr